Ausstellung "Hildegard von Bingen"

Die heilige Hildegard von Bingen ist eine der großen prophetischen Gestalten unserer Kirche, die über 900 Jahre hinweg nichts an Strahlkraft verloren hat. Nicht umsonst wurde sie am 7. Oktober 2012 von Papst Benedikt XVI. zur ersten deutschen Kirchenlehrerin ernannt. Die vom Diözesanbildungswerk des Bistums Limburg in Kooperation mit der Benediktinerinnen-Abtei St. Hildegard erstellte Ausstellung lädt dazu ein, Hildegard von Bingens Leben und Werk in all seinen Facetten näher kennen zu lernen. Auf 15 Ausstellungstafeln wird die Originalität und Vielfalt ihrer Begabung deutlich.

Die Ausstellung präsentiert Textpassagen aus dem umfangreichen Werk der Universalgelehrten und verzichtet bewusst auf die Interpretation derselben. Sie vertraut auf die Strahlkraft ihrer Botschaft über Jahrhunderte hinweg. Statements von Persönlichkeiten aus Kirche und Gesellschaft ergänzen die Original-Zitate. Sie machen deutlich, welche Impulse die Heilige und Theologin heute zu geben vermag.

Wir laden Sie herzlich ein, mit dieser Ausstellung die faszinierend aktuelle Glaubensbotschaft und den theologischen Gesamtentwurf der heiligen Hildegard besser kennen zu lernen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Informationsbroschüre

Technische Daten rund um die Ausstellung

Ausstattung:

Die 15 Ausstellungstafeln sind auf Fahnen mit den jeweiligen Maßen 100 x 215 cm gedruckt und in Roll-Ups eingespannt. Jedes Roll-Up wiegt 5,2 kg. Sie können schnell und einfach aufgebaut werden, stehen eigenständig und stabil auf dem Boden und benötigen keinerlei Anbringungsvorrichtungen oder Werkzeug.


  1. Titel
  2. Die Biografie
  3. Das 12. Jahrhundert
  4. Die Wirkungsstätten
  5. Die Werke
  6. Die Seherin
  7. Die Visionärin
  8. Die Theologin

9.     Die Lebenskundige
10.   Die Mahnerin
11.   Die Heilkundige
12.   Die Ratgeberin
13.   Die Komponistin
14 .  Die Heilige
15.   Die Kirchenlehrerin


Räumliche Voraussetzungen:

Pfarrheime, Kirchenräume, Bibliotheken und Foyers von Gebäuden eignen sich für eine Präsentation der Ausstellungstafeln.

Reservierung:

Die Ausstellung sollte möglichst nahtlos von einem Veranstaltungsort zum nächsten gebracht werden. Als mittlere Verweildauer an einem Ort hat sich ein Zeitraum von 2 - 3 Wochen bewährt.


Abholung:

Die Ausstellung ist beim Diözesanbildungswerk der KEB in Frankfurt abzuholen. Vereinbaren Sie einfach einen Abholtermin und wir senden Ihnen gerne auf Wunsch eine Wegbeschreibung zu.

Transport:

Zum Transport ist jedes Roll-Up in eine eigene Tasche verpackt und alle Teile können zusammen mit einem normalen PKW transportiert werden.


Kosten:

Für Bildungsbeauftragte, Verbände, Pfarrgemeinden oder Schulen entstehen keine Kosten.

Abmessungen und Gewicht einer Tafel:

1 Meter breit
2,15 Meter hoch
5,2 kg schwer

Ausstellungen

Informationsbroschüre

Bitte wenden Sie sich an

            Christina Albert

KONTAKT

Diözesanbildungswerk

Domplatz 3

60311 Frankfurt

Tel.: 069 8008718-450

E-Mail senden

   
  • KEB Frankfurt

    Zusammenschluss der katholischen Träger von Erwachsenenbildung

    Link ►

  • KEB Hochtaunus

    Zusammenschluss der katholischen Träger von Erwachsenenbildung im Hochtaunuskreis

    Link ►

  • KEB Limburg, Wetzlar-Lahn-Dill-Eder

    Zusammenschluss der katholischen Träger von Erwachsenenbildung

    Link ►

  • KEB Main-Taunus

    Zusammenschluss der katholischen Träger von Erwachsenenbildung

    Link ►

  • KEB Westerw./Rhein-Lahn

    Zusammenschluss der katholischen Träger von Erwachsenenbildung

    Link ►

  • KEB Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau

    Zusammenschluss der katholischen Träger von Erwachsenenbildung

    Link ►

  • KEB Hessen

    Zusammenschluss von Erwachsenenbildung in den hessischen Diözesen Fulda, Mainz und Limburg

    Link ►

  • KEB Rheinland-Pfalz

    Zusammenschluss der Erwachsenenbildung in katholischer Trägerschaft in Rheinland-Pfalz

    Link ►

  • Bildung in Ihrer Pfarrei gestalten

    Bildungsarbeit öffnet neue Horizonte und bringt Menschen miteinander ins Gespräch.

    Link ►