Beiträge
Kategorien &
Plattformen
Termine
Kontakte
Vorurteilen im Alltag begegnen
Vorurteilen im Alltag begegnen
© Coloures-pic - fotolia.de

Vorurteilen im Alltag begegnen

Am Samstag, 1. April 2017, laden wir zu einem Fachtag zum Thema "Argumentieren gegen Stammtischparolen - Vorurteilen im Alltag begegnen" in das Roncalli-Haus in Wiesbaden ein. „Scheiß Ausländer“, „Schmarotzer“, „Kriminelle, die Deutschen die Jobs wegnehmen“: Fremdenfeindliche und rassistische Parolen sind heute wieder salonfähig. Sie begegnen uns offen in sozialen Netzwerken, in der Schule, am Arbeitsplatz und auf der Straße. Auch Engagierte im Umfeld kirchlicher Flüchtlingsarbeit haben bereits Situationen erlebt, in denen Menschen, nur weil sie anders aussehen, mit platten Sprüchen beschimpft werden.

Hier zu widersprechen, erfordert Wissen und Zivilcourage. Christen sind dazu besonders aufgerufen. Der Fachtag „Argumentieren gegen Stammtischparolen“ will Sie dazu motivieren, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Diskriminierung entschlossen entgegenzutreten. Mit dem praxisnahen Training können Sie in solchen Situationen besser bestehen. Als gläubige Menschen treten wir für das friedliche Miteinander der Kulturen und Religionen ein. Wir sind überzeugt: Jeder Mensch ist wertvoll. Die Würde eines jeden Menschen ist unantastbar.

Nach einer Einführung in das Thema Alltagsrassismus erfahren die Teilnehmer, was Stammtischparolen sind und welche Gefahr sich dahinter verbirgt, diese unwidersprochen stehen zu lassen. Der Fachtag will alltagstaugliches Wissen und Gegenargumente sowie sinnvolle Verhaltensweisen und rhetorische Gegenstrategien vermitteln und trainieren und so Möglichkeiten aufzeigen, Menschenverachtung und Hass entgegenzutreten.