Kategorien &
Plattformen

Victor Vasarely - Im Labyrinth der Moderne

Ein Besuch der Retrospektive im Städel
Victor Vasarely - Im Labyrinth der Moderne
Victor Vasarely - Im Labyrinth der Moderne
© Städel Museum

Wir laden am 16.11.2018 zu einem Besuch des Städel Museums ein. Das Städel Museum zeigt eine Retrospektive zum Werk von Victor Vasarely (1906–1997). Der Mitbegründer und Hauptvertreter der Op-Art verbindet die ästhetisch enorm produktive Zeit zwischen den beiden Weltkriegen mit den Avantgarden der Nachkriegsmoderne.

Sein Œuvre erstreckt sich über mehr als sechs Jahrzehnte und integriert unterschiedlichste Stile und Einflüsse. Vasarely stand am Beginn einer Entwicklung, welche die Grenzen zwischen freier und angewandter Kunst, zwischen „high and low“, Tafelbild und Poster, Museum und Jugendzimmer immer weiter verflüssigte.

Mit 120 Werken aus über 60 Jahren und aus europäischen wie US-amerikanischen Sammlungen wird die Durchdringung und gegenseitige Beeinflussung von Alltag und Kunst im Werk Vasarelys, der fortschreitende Übergang zwischen der Ästhetik von Pop und Moderne sichtbar gemacht.