Kategorien &
Plattformen

Verschaff mir Recht - Grant me Justice

Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender weltweit
Verschaff mir Recht - Grant me Justice
Verschaff mir Recht - Grant me Justice
© Ökumenischen Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK)

Staatliche Repressionen und die Kraft des Glaubens

In über 70 Ländern der Welt sind gleichgeschlechtliche Handlungen derzeit strafbar, in mehreren dieser Länder hat die katholische Kirche einen großen Einfluss auf Politik und Gesellschaft. Die Strafen reichen von Geldstrafen über mehrjährigen Haftstrafen bis hin zur Todesstrafe.

In der Ausstellung "Verschaff mir Recht" berichten LGBT-Katholiken von ihrer Diskriminierung und Kriminalisierung. Sie werden in Ihren Heimatländern aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder Genderidentität oft wie Verbrecher behandelt, oder müssen versteckt und in Angst leben. Ein glückliches und normales Leben ist für sie dadurch fast unmöglich.

Die Ausstellung wurde im Auftrag der Ökumenischen Arbeitsgruppe Homosexuelle und Kirche (HuK) e. V. im Rahmen des Projekts „Gleichberechtigung von LSBT in der katholischen Kirche“ erstellt. Sie wird von der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) im Haus am Dom in Frankfurt gezeigt.

Vernissage
15.03.2019, 20:00 Uhr im Haus am Dom, Domplatz 3, 60311 Frankfurt

Referenten
Dr. Michael Brinkschroeder, HuK München
Stadtdekan Dr. Johannes zu Eltz, Frankfurt

Moderation
Stefan Diefenbach