Kategorien &
Plattformen

Raumwunder der besonderen Güte

Tagesfahrt zur Justinuskirche und zum Peter-Behrens-Bau
Raumwunder der besonderen Güte
Raumwunder der besonderen Güte
Justinuskirche Höchst, Mittelschiff © EvaK - wikipedia.org

Was eint ein Industriedenkmal wie den Höchster Peter-Behrens-Bau und ein elf Jahrhunderte zuvor erdachter Sakralbau wie die Justinuskirche ebendort? Es ist die gelungene Umsetzung der jeweiligen Funktion der Orte in umbauten Raum.

Auf der einen Seite ein Meisterwerk expressionistischer Architektur des Gestalters Peter Behrens aus den Jahren 1920 bis 1924, auf der anderen Seite das karolingische Kleinod am Main, eines der frühesten erhaltenen Gotteshäuser in Deutschland. Aber auch das technische Verwaltungsgebäude der ehemaligen Hoechst AG besitzt mit seinem spektralfarbig gestalteten Lichthof samt Glaskuppeln fast eine sakrale Aura.

Die Anfahrt am 25.10.2019 erfolgt von Wiesbaden mit dem ÖNV. In Höchst sind Wegstrecken von ca. 1,5 km zu Fuß zurückzulegen. Bitte bringen Sie am Veranstaltungstag Ihren gültigen Personalausweis mit.

Weitere Informationen hier.