Kategorien &
Plattformen

Ökumenische Friedenstage

Jesu wahre Worte und seine Spuren?
Ökumenische Friedenstage
Ökumenische Friedenstage
Christ and the Samaritan woman at the well | 1796 © Angelica Kauffman

Jesus hat aramäisch gesprochen. Seine Worte sind uns in den Evangelien und in den Schriften des Apostel Paulus in griechisch überliefert. Sie wurden im Laufe der 2000 Jahre in viele Sprachen übersetzt. Jeder Übersetzer hat so formuliert, wie er den Ursprungstext verstanden hat. Insofern ist jede Übersetzung schon immer auch Interpretation. Können wir heute gemeinsam finden, was Jesus wirklich gesagt und gemeint hat und welche Spuren er hinterlassen hat?

Sonntag, 10.11.2019, 13:45 Uhr
Das verborgene Wort Jesu in der modernen Kunst (Museumsführung)
Städelmuseum, Frankfurt

Donnerstag, 14.11.2019, 20:00 Uhr
Spuren von Jesu Reich-Gottes-Verkündigung. Verbindungslinien zwischen Neuem und Altem Testament.
Bibeltheologische Annäherung aus der Sicht eines katholischen Exegeten
Pfarrzentrum Hl. Dreifaltigkeit, Kelkheim-Fischbach

Montag, 18.11.2019, 20:00 Uhr
Jesu Worte - Fake News oder Wahrheit?
Aktuelle Jesusforschung im Zeichen kritischer Geschichtswissenschaft und Theologie
Ev. Gemeindezentrum St. Johannes, Kelkheim

Mittwoch, 20.11.2019, 19:30 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst mit Texten und Musik
Nach dem Gottesdienst findet ein gemütliches Beisammensein im Katholischen Gemeindezentrum Hl. Dreifaltigkeit statt
Kirche Hl. Dreifaltigkeit, Kelkheim-Fischbach