Kategorien &
Plattformen
Koralle und Sycamore
Koralle und Sycamore
© vlad61 - fotolia.com

Koralle und Sycamore

Die fast absurd scheinende Gefahr, dass im australischen Great Barrier Reef Bohrinseln und Schwimmkräne stünden, ist heute undenkbar. Verantwortlich dafür ist ein neues Bewusstsein für die Schönheit der Umwelt und der australisch/ozeanischen Landschaft in der Bevölkerung. Im Great Barrier Reef findet man ein Beispiel dafür, wie ästhetische Sensibilität auch ein ethisches Bewusstsein kultivieren kann. Maßgeblich für dieses neue ökologische Bewusstsein, das die Schönheit der Schöpfung in funkelnden Metaphern ausdrückt, waren eine Gruppe australischer Schriftsteller, die gegen die Zerstörung der natürlichen Umwelt die Vorstellung der schützenswerten, inspirierenden, kraftvollen Landschaft setzten.

Am 12. Juni 2018 möchten wir einige dieser Poeten und ihre Poeme kennenlernen und sie (auch) im Hinblick auf ihre gesellschaftlichen Auswirkungen betrachten. Wir erfahren dabei eine Poesie der Korallen, Rochen, Haie und Atolle; wir erfahren sie allerdings als ein poetisches Pallium, das sich schützend um bedrohte Landschaften legt, indem sie ihre Schönheit und Güte in unzähligen Bildern als Literatur zelebriert.

Weitere Informationen hier.