Kategorien &
Plattformen

Internationale Frauen*tage im März

Internationale Frauen*tage im März
Internationale Frauen*tage im März
© canva

Frauen*tage weltweit

Der März ist schon lange ein Monat voller Frauen*tage: Weltgebetstag der Frauen, Internationaler Frauentag / Frauenkampftag und der sich verschiebende Equal Pay Day.

 

Weltgebetstag (05. März)

Am ersten Freitag im März wird der Weltgebetstag der Frauen gefeiert. Jedes Jahr steht ein anderes Land im Fokus. Frauen* aus diesem Land geben Einblick in ihr Leben, das ihrer Kinder und Familien. Sie erzählen die Geschichte ihres Landes, zeigen die wunderbare und bunte Vielfalt der Pflanzen und Tiere. Sie informieren über gesundheitliche, wirtschaftliche und schulische Aspekte ihres Landes. Nicht zuletzt geben sie einen Einblick darin, wie Kirche und Gesellschaft mit Mädchen* und Frauen* umgehen und was diese daraus machen. 

In diesem Jahr stehen die Mädchen* und Frauen* des kleinen Inselstaates Vanuatu im Vordergrund. Ein großes Thema ist für sie der Klimawandel, denn Vanuatu droht wegen des steigenden Meeresspiegels im Meer zu verschwinden. Tauchen Sie ein in die Welt dieser Frauen* und informieren Sie sich unter Home - Weltgebetstag der Frauen 

Der Weltgebetstag ist ein wunderbarer Mix aus Information und Gebet. Beides durchdringt sich. Daher finden Sie auf der Website des Weltgebetstags auch die Liturgie, die die Frauen* aus Vanuatu geschrieben und die Welt geschickt haben. Am ersten Freitag im März wird von 0:00h bis 24:00h rund um die Welt, von Zeitzone zu Zeitzone Gottesdienst gefeiert. Klinken Sie sich ein und feiern mit - z.B. mit den Texten, die Sie auf der Website finden.

Das ökumenische WGT-Team der Bistümer und kfds Limburg und Mainz, der Frauen der EKHN, Altkatholik*innen und Mennonit*innen bieten Ihnen zusätzlich einen Livestream an. Diesen finden Sie am 05. März hier: Evangelische Frauen in Hessen und Nassau e. V.

 

Internationaler Frauentag / Frauenkampftag (08. März)

Bereits seit mehr als 100 Jahren wird am 08. März jedes Jahr in der ganzen Welt der Internationale Frauentag, auch Frauenkampftag genannt, begangen. An diesem Tag demonstrieren Frauen* gegen Diskriminierung und für Gleichberechtigung von Frauen*. Das ist auch für Frauen* in der Kirche ein Thema. Obwohl die Kirche den Frauen* die gleiche Würde zuspricht, so haben Frauen* nicht die gleichen Rechte - sei es in der Frage der Weihe, der Stellenbesetzung oder auch als Betroffene verschiedener Formen von Missbrauch.

Eine diverse Gruppe von Frauen* aus dem Bistum Limburg hat daher eine #-Kampagne für den Frauenkampftag erarbeitet. #gleichberechtigungjetzt, #berufunghatkeingeschlecht und und und. Laden Sie im Downloadbereich unten Plakate runter oder auch Vorlagen, um diese Hashtags mit Kreide im wahrsten Sinne des Wortes auf die Bürger*innensteige zu bringen. Machen Sie ein Foto davon und posten Sie es mit dem #, damit digital verfolgt werden kann, an welchen Orten im ganzen Bistum Limburg Frauen* die Botschaft von gleicher Würde und gleichen Rechten verbreiten.

Auf der Seite des BDKJ Limburg gibt es eine weitere Anregung: den Action-Bound "Du bist die Ikone*...". Anhand von Postkarten ist es möglich, (weibliche) Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens unserer Gesellschaft, kennen zu lernen und über gesellschaftlich bedeutende Themen ins Nachdenken zu kommen. Es zeigt sich: egal welche Tat oder Werke ein Mensch tut, welche Rolle spielt dabei das Geschlecht? Ist nicht jede*r ein Vorbild für andere? Die Texte der Karten sind unisexuell geschrieben. Vielleicht können sie für ein Gebet, eine Aktion oder ein Gespräch am 08. März 2021 verwendet werden? Die Postkarten liegen an verschiedenen Stellen in Limburg aus, können aber auch beim BDKJ angefragt werden. Nähere Infos dazu und zu dem Actionbound finden Sie hier: Du bist die Ikone* - die CitiyTour: BDKJ Limburg (bdkj-limburg.de)

Das internationaleCatholic Women’s Council lädt zum weltweiten Pilgern ein: Laufen Sie, und laufen Sie ein Stück Ihres Weges "in den Schuhen" einer anderen Frau. Lasses Sie sich von der Notwendigkeit gleicher Würde und gleicher Rechte bewegen – überall auf der Welt. Laufen Sie beispielsweise in den Schuhen

  • der Gemeindeleiterin im Amazonas-Gebiet, die tauft, beerdigt, predigt, das Brot teilt
  • der Theologin, deren Berufung zur Priesterin von der Kirche einmal geprüft wird
  • der homosexuellen Katholikin, die sich für eine zeitgemäße Regenbogenpastoral einsetzt.

Nehmen Sie zwei weiße Bänder – für sich und für eine andere Frau – und knüpfen Sie sie an einen Ambo in der Kirche, an die Kirchentür,... Weiß ist das Zeichen der Taufe und das Zeichen der Gleichwürdigkeit von Frauen. Posten Sie ein Foto und Video unter #walkinhershoes. Sie können Ihre Aktion auch auf die Schweizer Instagram Seite uploaden @CWC_Switzerland. So entsteht ein gemeinsamer Pilger*innenweg. Nähere Infos dazu unten im Downloadbereich.

Der AK Frau und Beruf des Kreises Limburg-Weilburg wird am Internationalen Frauen*tag ein Online-Beratungs- und Hilfeangebot für Frauen* in Corona Zeiten beginnen. Der Arbeitskreis ist ein Netzwerk engagierter Frauen* aus Bildung, Beratung und Wirtschaft. Die berufliche Fort- und Weiterbildung und die Schaffung besserer Arbeitsbedingungen von Beruf und Familie sind Arbeitsschwerpunkte. Jede der erfahrenen Beraterinnen arbeitet im ihrem beruflichem Bereich mit Frauen*. Auch das Referat Mädchen*- und Frauen*arbeit ist hier vertreten und wird über ein Team von Seelsorgerinnen Beratung anbieten. Das Angebot bietet Zeit für ein Gespräch, um über Ängste und Nöte während Corona zu sprechen. Neue Wege aufzuzeigen ist eine gute Möglichkeit, nach vorne zu schauen und Neues auszuprobieren.

Gesprächs- und Beratungsthemen können sein:

  • Lösungshilfen bei Problemen im beruflichen Umfeld unter Corona Bedingungen,
  • Hilfestellungen bei organisatorischen Problemen im Homeoffice,
  • Unterstützung im Zeitmanagement und beim Homeschooling,
  • Arbeitsplatzverlust und beruflicher Zukunftsangst,
  • Berufliche Neuorientierung
  • Planung eines neuen Lebensabschnittes.

Nähere Infos zu dem Angebot werden ab dem 08. März auf der Website des Frauenbüros Limburg-Weilburg zu finden sein: Frauenbüro: Landkreis Limburg-Weilburg (landkreis-limburg-weilburg.de)

 

Equal Pay Day (10. März)

Jährlich stellt sich die Frage: Wann ist Equal Pay Day? Laut dem statistischen Bundesamt verdienen Frauen* in Deutschland ca. 19% weniger als Männer. Diese prozentuale Differenz wird als geschlechtsspezifische Lohnlücke, als Gender Pay Gap bezeichnet. Ein Grund für diese Lücke sind strukturelle Unterschiede. In den letzten Jahren wurden einige Instrumente eingeführt, um dem zu begegnen, wie beispielsweise die Frauenquote. Dadurch hat sich die Zahl langsam verringert und der Equal Pay Day stückweise nach vorne verlegt. Aber es bleibt noch viel zu tun.

Zur weiteren Information bieten die kfd und das Referat Mädchen*- und Frauen*arbeit am Equal Pay Day, dem 10. März von 19-21h einen Zoom-Talk an. Unter dem Titel „Wo bleibt der gerechte Lohn für Frauen? Austausch zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Equal Pay und politische Forderungen mit Blick auf die Bundestagswahl 2021“ wird Anna Maria Stahl vom kfd-Bundesverband informieren und Möglichkeiten aufzeigen. Der Flyer zur Veranstaltung befindet sich unten im Downloadbereich, nähere Infos und Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier: „Wo bleibt der gerechte Lohn für Frauen? Austausch zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf Equal Pay und politische Forderungen mit Blick auf die Bundestagswahl 2021“: kfd Limburg (kfd-limburg.de)

 

Ein frauenbewegter Monat, der März! Nehmen Sie an der einen oder anderen Veranstaltung und Aktion teil und lassen Sie uns gemeinsam aufstehen für die Rechte von Mädchen* und Frauen*  in Deutschland und der ganzen Welt.

Internationaler Frauentag / Frauenkampftag

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz