Kategorien &
Plattformen

Hand in Hand

Fortbildungsangebote für freiwillig Engagierte in der Flüchtlings- und Integrationsarbeit
Hand in Hand
Hand in Hand
©

Vorbereitung auf Gerichtsverfahren

Nach einer Asylablehnung gilt es Richter beim Verwaltungsgericht zu überzeugen. Die Klagebegründung schreibt ein Anwalt. Jedoch muss der abgelehnte Mensch seine individuellen Beweise und Begründungen liefern, die über die allgemeinen Lageberichte im Heimatland hinausgehen. Wie Sie die Menschen dabei unterstützen können, worauf Sie achten sollten, wie man in den BAMF–Bescheiden evtl. Beweise findet, wollen wir nach einem allgmeinen Impuls in dem Workshop besprechen und üben.

Bitte bringen Sie einen anonymisierten Bescheid (außer der Benennung des Heimatlandes und der Nationalität) zum Workshop mit.

21.08.2018, 19:00 – 21:00 Uhr
Referentin: Diakonin Elke Lentz, Flüchtlingsberatung im Dekanat Kronberg
Ort: Ev. Kirchengemeinde Hattersheim

Teilnehmerzahl auf 12 Personen begrenzt.
Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung NICHT für die Geflüchteten ausgerichtet wird, sondern für die freiwillig Engagierten in der Flüchtlingsarbeit.