Kategorien &
Plattformen

Gott und die Welt

Gott und die Welt
Gott und die Welt
© Benjamin Dahlhoff

Wir laden Sie herzlich am 11. April 2019 zum nächsten Gespräch in der Reihe "Gott und die Welt" in das Roncalli-Haus nach Wiesbaden ein.

Michael N. Ebertz, Theologe und Religionssoziologe aus Freiburg, im Gespräch mit Meinhard Schmidt-Degenhard

Sein Beruf zwingt ihn zu nüchternen Erkenntnissen: Der Glaube der Deutschen verändert sich radikal, die beiden großen Kirchen verlieren weiterhin massiv an Bedeutung ... und die Zeiten der Volkskirchen sind definitiv vorbei. Was aber folgt daraus? Reicht es aus, die Gemeinden zu konzentrieren und in Großverbänden zu organisieren? Geht es überhaupt um Strukturen oder steht nicht vielmehr der Glaube selbst auf dem Prüfstand?

Michael N. Ebertz hatte vor einigen Jahren für den Hessischen Rundfunk die aufschlussreiche Studie durchgeführt „Was glauben die Hessen?“, deren wichtigste Erkenntnis war: Die Menschen glauben nicht, was die Kirchen ihnen über Tod, Erlösung und Auferstehung verkündigen und übernehmen selbst die Regie, wenn’s um den Sinn des Lebens geht ... ist die Krise der Kirchen also letztendlich eine Krise des Glaubens?

Themen genug für ein spannendes, vorösterliches Gespräch!

Flyer zum Herunterladen