Kategorien &
Plattformen

Elisa Klapheck zu Gast im Roncalli-Haus

Abendgesprächsreihe "Gott und die Welt"
Elisa Klapheck zu Gast im Roncalli-Haus
Elisa Klapheck zu Gast im Roncalli-Haus
© Benjamin Dahlhof

Elisa Klapheck, Rabbinerin aus Frankfurt

Stolz trägt sie die Kippa - religiöse Kopfbedeckung jüdischer Männer, für sie aber auch Zeichen der Gleichberechtigung.

Holland hat sie geprägt, jenes Land, wohin die Großeltern vor den Nazis geflüchtet waren. Aber Deutschland ist ihre Heimat und "Aufgabe": Hier wächst neues, selbstbewusstes jüdisches Leben heran, hier gilt es, in einer säkularen Welt das Gemeinsame zu suchen zwischen Juden und Nichtjuden, zwischen nichtreligiösen und religiösen Zeitgenossen, um gemeinsam politisch zu handeln und Gesellschaft zu gestalten.

Viele Jahre war sie Journalistin, u. a. für die ,taz', bis sie ihre "Berufung" spürte und begann, die Tora zu studieren.

Weitere Informationen hier.