Beiträge
Kategorien &
Plattformen
Termine
Kontakte
Der 45. US-Präsident
Der 45. US-Präsident
© Shealah Craighead - whitehouse.gov

Der 45. US-Präsident

Seit der Inauguration Donald Trumps am 20. Januar 2017 hat dieser versucht, im außenpolitischen Diskurs der USA das nationalistische Narrativ „America First“ zu etablieren. Neben der Bereitschaft mit traditionellen außenpolitischen Leitlinien der USA zu brechen, bleibt die konkrete Bedeutung dieses Narrativs für die Außenpolitik der USA jedoch weiterhin unklar. Eine Analyse des bisherigen außenpolitischen Diskurses zeigt zudem, dass das Bild der uneingeschränkten Deutungshoheit des Präsidenten in der Außenpolitik häufig unzutreffend ist. Vor allem der Kongress hat sich seit der Amtsübernahme Donald Trumps als zunehmend selbstbewusster Gegenspieler des Präsidenten etabliert.
Was bedeutet das nationalistische Narrativ „America First“? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Außenpolitik der USA? Und wie ist die außenpolitische Deutungshoheit Donald Trumps gegenüber dem Kongress zu bewerten?

Anmeldung und weitere Informationen hier.

KEB Wiesbaden, Untertaunus und Rheingau
Roncalli-Haus
Friedrichstraße 26 - 2865185Wiesbaden
Tel.:0611 174-120