Kategorien &
Plattformen

Augenblicke 2020 – Kurzfilme im Kino

Kurzfilmabend mit der Katholischen Erwachsenenbildung
Augenblicke 2020 – Kurzfilme im Kino
Augenblicke 2020 – Kurzfilme im Kino
© Augenblicke 2020

Sie lieben originelle, bewegende, poetische, urkomische, nachdenkliche Filme? Dann herzlich willkommen zu unserem Kurzfilm-Erlebnis! Es erwarten Sie in ca. 90 Minuten verschiedenste Kurzfilme: „AUGENBLICKE – Kurzfilme im Kino“, kirchliche Kinoarbeit mit cineastischem Anspruch und emphatischem Blick auf den Menschen.

Kurzfilme werden im Kino und im Fernsehen nur noch selten gezeigt. So geht die Gelegenheit verloren, einen Gedanken oder eine Begebenheit knapp und auf den Punkt gebracht in Szene zu setzen. Kurzfilme können wunderbar "Augenblicke" festhalten, bzw. sie gewähren den "Augen" einen verschärften "Blick" auf das menschliche Dasein.

"Augenblicke - Kurzfilme im Kino" zeigt Produktionen, die sich vom Mainstream der Filmlandschaft abheben. Auch für das Jahr 2020 stellte das Auswahlgremium der Deutschen Bischofskonferenz nach den Kriterien "Kinotauglichkeit - inhaltlicher und ästhetischer Anspruch - originelle und lebensbejahende Unterhaltung" ein Programm zusammen. Kurzfilme, die den Blick auf die unterschiedlichsten Themen des menschlichen Lebens werfen, die zum Nachdenken und zum Gespräch anregen.

Das Ziel dieser Veranstaltung ist, den Kurzfilm als Medium und Kunstform wieder etwas mehr in den Blick zu heben.

Sie können die "Augenblicke 2020" an folgenden Orten erleben:

  • im Kath. Pfarrzentrum in Schöffengrund-Schwalbach am Dienstag, 28.01. um 19:00 Uhr,
  • im Cineplex Limburg am Sonntag, 16.02. um 12:00 Uhr,
  • im "Lichtspielgasthaus Pastori" (Weilmünster) am Sonntag, 08.03. um 11:00 Uhr,
  • im „Caligari“ in Wiesbaden am 12.03. um 20:00 Uhr
  • im Mehrgenerationenhaus in Wetzlar-Dahlheim am Freitag, 13.03. um 13:30 Uhr,
  • im Kino des Kulturhauses "Kreml" (Zollhaus) am Freitag, 20.03. um 16:30 Uhr,
  • im „Cinema“ in Frankfurt am Dienstag, 17.03. um 18:30 Uhr und am Sonntag, 22.03. um 11:30 Uhr
  • im Gemeinschaftsraum der Pfarrei St. Petrus in Herborn am Dienstag, 24.03. um 19:00 Uhr.

Im Anschluss an die jeweiligen Vorführungen gibt es die Gelegenheit, sich in einem Filmgespräch mit dem Medienstellenleiter und Mitglied des Auswahlgremiums Franz-Günther Weyrich über Eindrücke auszutauschen und ggf. Fragen zu klären.