Kategorien &
Plattformen

Auf ein Wort

Auf ein Wort
Auf ein Wort
© JoshuaWoroniecki - pixabay.com

Mittwoch, 6. Juli 2022, 19:30 - 21:00 Uhr
Online, kostenfrei

Man ist, was man isst 
Fleischgenuss ohne Reue 

Die Grills sind längst aus dem Keller und der Garage geholt. In der Luft liegt der Duft von gebratenen Würstchen, Steaks und anderen Köstlichkeiten, die auf dem Grill liegen. Aber: Können wir diese auch mit gutem Gewissen verzehren?
Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung schadet der große Anteil an Fleisch in unserer Ernährung nicht nur uns Menschen und der Umwelt, sondern auch dem Wohl der Tiere. Aber: Ist ein bewusster Genuss von Fleisch ohne schlechtes Gewissen überhaupt möglich? Was kann jede*r von uns zu einem „fairen“ Handel beim Fleisch beitragen? 
Darüber wird uns Frau Friederike Schulze, Vorsitzende des Ortsverbands Usingen-Neu-Anspach des Bunds für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. informieren. Freuen wir uns auf ihre Ratschläge, die jede*r von uns im Alltag zum Wohl aller umsetzen kann. Tauschen wir uns aus über eigene Erfahrungen.

Anmeldung
Diana Müller-Frotz, usinger-land@bistumcaritas-hochtaunuslimburg.de 
Telefon 0151 17622527

Freitag, 16. September 2022, 19:00 - 20:30 Uhr
Exkursion, kostenfrei

Die geheimnisvolle Welt der Schmetterlinge 
Naturschutzgebiet Reifenberger Wiesen

Wussten Sie schon - die Mehrzahl der Schmetterlinge sind Nachtfalter. Der Nachtfalterexperte Erik Opper führt uns in die Vielfalt und Schönheit dieser unbekannten Tierwelt ein, berichtet über Besonderheiten und Ungewöhnliches und nimmt uns anschließend mit auf eine nächtliche Exkursion, um die Tiere der Nacht aus der Nähe kennenzulernen. 
Und wer sich schon mal ein bisschen einstimmen will:
http://nachtfalter1.jimdofree.com
Bei Regen fällt die Exkursion aus, denn dann fliegen die Schmetterlinge nicht. Die Angemeldeten werden rechtzeitig informiert.

Treffpunkt
Parkplatz Nähe Naturschutzgebiet (NSG) Reifenberger Wiesen
(Adresse lt. Google Limesstraße 16, 61389 Schmitten)

Anmeldung
Katholische Erwachsenenbildung Hochtaunus
keb.hochtaunus@bistumbistumlimburglimburg.de
Telefon 069 8008718-470

Mittwoch, 28. September 2022, 19:30 - 21:00 Uhr
Online, kostenfrei

Wieviel Natur braucht der Wald? 

Vor 100 Jahren wurden in Obernhain standortfremde Bäume gepflanzt. Die dortigen Fichten sind anfälliger für Dürre oder Insektenbefall und sterben ab. Nun setzt Hessen Forst auf Baumsorten wie Lärche und Eiche, die besser mit den wärmeren Temperaturen zurechtkommen. Ein Naturwald hat diese Probleme fast nie, sagt die Naturwald Akademie in Lübeck. In einem Naturwald bleibt der Wald sich selbst überlassen, er reagiert weniger empfindlich auf den Klimawandel. Trotzdem wird auch die nachhaltige Forstwirtschaft benötigt, denn Deutschland hat einen hohen Holzverbrauch. Mit dem Bezug aus weiteren Ländern erhöhen wir den Druck auf andere Wälder dieser Welt, die überhaupt nicht nachhaltig bewirtschaftet werden. Was tun?

Dieser digitale Abend ist die Fortsetzung der Veranstaltung im April zur Lage am Taunuskamm. Wir begrüßen den Leiter Wissenschaft und Forschung der Naturwald Akademie, Herrn Dr. Torsten Welle in der Runde, zu der alle Interessierte herzlich zum Austausch eingeladen sind.

Anmeldung
Ute Lehnhoff, lehnhoff@bistumcaritas-hochtaunuslimburg.de
Telefon 0175 9580644

Donnerstag, 3. November 2022, 19:30 - 21:00 Uhr
Online, kostenfrei

Energie sparen, aber wie?

Draußen wird es kühler, die Temperaturen gehen in den Keller und das  Sonnenlicht fällt nur selten durchs Fenster. Gleichzeitig steigen die Kosten für Strom und Energie. Neben Nachhaltigkeitsaspekten erhält Energiesparen dadurch auch aus rein kostentechnischen Gründen ein neue Dringlichkeit. Mit Christian Müller und Antonio Lopez-Rodriguez vom Caritasverband Frankfurt e.V. haben wir zwei Experten eingeladen, die über Energiesparmöglichkeiten beim Heizen und Lüften, der Warmwasserversorgung, dem Wasserverbrauch oder dem Betrieb elektrischer Geräte informieren und Ihnen Rede und Antwort stehen. 

Mit welchem Schwerpunkt die einzelnen Themen besprochen werden sollen, entscheiden die Teilnehmenden zu Beginn der Veranstaltung gemeinsam. Sie erhalten an diesem Abend Tipps, die sie sofort umsetzen können.

Anmeldung
Ute Lehnhoff, lehnhoff@caritas-hochtaunus.de 
Telefon 0175 9580644

Gesamte Veranstaltungsreihe zum Download

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz